Ausbildung aktuell

Unsere Mitarbeiterin Özge Bugday absolviert derzeit in unserer Kanzlei die Weiterbildung zur geprüften Bilanzbuchhalterin. Es handelt sich dabei um einen öffentlich-rechtlich anerkannten Abschluss, der nach einer erfolgreich absolvierten kaufmännischen Aufstiegsfortbildung gemäß Berufsbildungsgesetz vergeben wird. Die bundeseinheitliche Prüfung erfolgt vor dem Prüfungsausschuss einer Industrie- und Handelskammer (IHK), einer Handwerkskammer (HWK) oder einer anderen zuständigen Stelle. Nach der IHK-Weiterbildungsstruktur entspricht der Abschluss dem eines Fachkaufmanns.

Geprüfte Bilanzbuchhalter sind qualifiziert, insbesondere folgende branchenübergreifende Aufgaben wahrzunehmen:

  • Gewährleisten der Organisation und Funktion des betrieblichen Finanz- und Rechnungswesens
  • Erstellen von Zwischen- und Jahresabschlüssen und des Lageberichts nach nationalem Recht sowie von Abschlüssen nach internationalen Standards
  • Berichterstattung, Auswerten und Interpretieren des Zahlenwerkes für Planungs- und Kontrollentscheidungen
  • Planung und Abwicklung finanzwirtschaftlicher Vorgänge sowie unternehmensrelevante Aufgaben unter Beachtung volkswirtschaftlicher Zusammenhänge wahrnehmen.
2018-10-04T19:05:23+00:00 Donnerstag, 4. Oktober 2018|